SocialTrading ist die neue Art Geld zu verdienen. SocialTrading basiert auf dem Grundsatz, dass sich Trader per Social Media zusammenschließen, verschieden Tradingarten diskutieren, erfolgreiche Portfolios anderer Trader kopieren, oder aber selbst von anderen Social Tradern kopiert werden. Diese, vom Anbieter „etoro“ patentierte, Coping-Trading-Technologie führt zwangsläufig zum gewünschten Tradingerfolg.

Traderkenntnisse teilen

Mit der Teilung von Traderkenntnissen kann man sogar Geld verdienen. Hier kommt es darauf an, einen Trader seines Vertrauens zu finden. Man schließt sich an, und der Trader legt das überlassene Geld für den Partner an. Über soziale Netzwerke verfolgt man dann, wie sich die Anlage entwickelt. Diese Vorgehensweise hat mittlerweile einen regelrechten Boom ausgeslöst. Die Traderfamilie ist schon auf weltweit mehr als 7 Millionen Nutzer angewachsen und ein Ende ist nicht abzusehen.

Social Trading birgt Risiken

Die Empfehlung lautet daher, nur Geld einzusetzen, das entbehrlich ist. Das Risiko eines Totalverlustes ist auch beim Social Trading allgegenwärtig. Auf die vorgenommenen Trades zu achten, sowie aktuelle Entwicklungen regelmäßig zu überprüfen, um zeitnah reagieren zu können, ist unerlässlich.  Trotzdem ist Traden an internationalen Handelsplätzen und Finanzmärkten so attraktiv wie nie zuvor. Investiert wird in Kryptowährungen, ETFs, Aktien jeglicher Couleur, Währungspaare, Indizes oder Rohstoffe. Die Vielfalt der Möglichkeiten mit Social Trading sein Geld zu verdienen ist nahezu unerschöpflich.

Handelskonto eröffnen

Die Erföffnung eines Handelskontos für Social Trading ist in der Regel kostenlos. Wer jedoch mit Social Trading beginnen will, muß über ein Guthaben von mindestens 100,–€ verfügen. Bevor man das Traderkonto benutzen kann ist noch ein sogenanntes Verifizierungsverfahren notwendig. Über die Vorgehensweise und die Schritte, die vom Trader zu unternehmen sind, um verifiziert zu werden, wird normalerweise schriftlich informiert.

Demokonto

Für Neueinsteiger ist es einfacher über ein Demokonto in die Trader Welt einzusteigen. In diesem, virtuellen Konto, kann sich der Interessent genauso bewegen, wie auf einem Echtgeldkonto. Die Trades, Einkauf oder Verkauf funktionieren in der gleichen Weise. Nur ohne Geldeinsatz, und ohne Kapitalrisiko. Ein Herantasten an diesen Markt über ein Demokonto spart in jedem Fall Geld, und baut ohne Risiko Erfahrungskapital auf.

Mehr Informationen

Brokervergleich

 

1 Comment

  1. Pingback: Steuererklärung einfach und rentabel erstellen und einreichen

Leave a comment